Kriminalkomödie von Claudia Gysel
Regie Guido Kessler

Wiedersehen auf Bora Bora

Es geht um Geld, einen zu Tode verunfallten Ehegatten und um eine Gattin, die diesen Verlust locker weggesteckt hat. Vor einem Jahr ist David Sommer, ein schwerreicher Architekt und Bauunternehmer, spurlos verschwunden. Es wird vermutet, dass er mit seinem Auto der kurvigen Bergstrasse entlang zu schnell fuhr und über den Rand hinausstürzte. Man hält ihn für tot. Seine Frau nimmt dies offenbar nicht so tragisch, denn schnell hat sie sich mit ihrem Witwen-Dasein abgefunden und geniesst in vollen Zügen das Leben mit Partys und diversen Liebhabern.

Hoch über einem idyllischen See – auf der Terrasse eines Luxushauses – belauern sich alle gegenseitig: die Witwe Isabelle, Meret die Schwester des Verstorbenen, Tom sein Geschäftsführer, Mrs. Kennedy die neugierige Nachbarin und schliesslich auch die Hausangestellte Luisa. Sie alle schielen nach dem Vermögen des schwerreichen David Sommer.

Ausgerechnet heute, an seinem Todestag, meldet die Polizistin, dass sein Porsche auf dem Grund des Sees gefunden wurde, aber ohne Leiche. Dann überschlagen sich die Ereignisse.

Wie es sein muss bei einer Kriminal-Komödie: die Spannung hält bis zum Schluss an. Doch, glauben Sie nicht alles im Leben. Vieles sind nur Wunschträume. Denn selbst der Schluss ist anders als man denkt!

Personen und ihre
Darsteller